Startseite
Termine
Die aktive Kapelle
Die Jugend
Wir suchen dich
Anmeldeformular
Ausbildung Holz
Ausbildung Blech
Blockflötenkinder
Wir stellen uns vor
Vereinsgeschichte
Bilder
News / Berichte
Spenden & Sponsoren
Links
Kontakt / Impressum
MVD Intern

Info zur Instrumentenausbildung - Holzblasinstrumente

Querflöte, Klarinette, Saxophon

Damit das Leih-Instrument ihrem Kind lange Freude bereitet und gut funktioniert, sind bei der Pflege einige Dinge zu beachten. Der Instrumentallehrer/in wird Ihrem Kind zeigen und erklären, wie das Instrument richtig geputzt wird.
Wir bitten Sie dennoch darauf zu achten, dass das Instrument pfleglich behandelt wird, um teure Reparaturen zu vermeiden:

Klarinette:

Nach jedem Spiel muss das Instrument mit dem beiliegenden Putztuch ausgewischt werden. Wird das Instrument nicht von innen gereinigt, besteht die Gefahr, dass Spannungen im Holzkorpus entstehen, die zu Rissen führen.

Als weitere Schutzmaßnahme sollten die Tonlöcher der Trillerklappen am Oberstück  gesondert durchgepustet werden. An diesen Stellen sammelt sich gerne Feuchtigkeit vom Spielen und birgt die Gefahr, dass Risse an den Tonlöchern entstehen.

Nach dem Spielen sollte der Koffer offen gelassen werden, damit das Holz besser austrocknen kann.

Holzkorpusse bitte niemals von außen mit Öl bearbeiten, solange die Mechanik noch an dem Instrument befestigt ist. Sobald das Öl an die Polster kommt, müssen diese erneuert werden.

Das Abreiben mit einem Baumwolltuch reicht im Normalfall aus.

Blätter für die Klarinette müssen nach dem Spiel vom Mundstück entfernt werden. Erstens kann somit auch das Mundstück von innen gereinigt werden, zweitens gehört ein Blatt nach dem Spiel auf eine glatte und ebene Fläche, damit dieses nicht wellig und die Spielbarkeit verlängert wird.

 
Querflöte/ Saxophon:

Auch diese Instrumente müssen gut mit einem geeigneten Putztuch ausgewischt werden, um die entstandene Feuchtigkeit vom Spielen zu entfernen. Ansonsten könnte das Polstermaterial unter den Klappen die Feuchtigkeit aufsaugen und aufquellen, was auf Dauer einen Austausch der Polster nach sich zieht.


Instrumente mit versilberten Mechaniken oder Korpussen bitte nicht mit Silberputztüchern abreiben. Wenn diese nicht mit einem Baumwolltuch ordentlich nachgewischt werden, läuft Ihr Instrument mit der Zeit schwarz an.

Mikrofasertücher nehmen sehr gut den Dreck und die Fingerabdrücke auf der Versilberung ab, ohne der Oberfläche zu schaden.

Blätter für das Saxophon müssen nach dem Spiel vom Mundstück entfernt werden. Erstens kann somit auch das Mundstück von innen gereinigt werden, zweitens gehört ein Blatt nach dem Spiel auf eine glatte und ebene Fläche, damit dieses nicht wellig und die Spielbarkeit verlängert wird.


Download

Top


Musikverein Derendingen e.V. | info@musikverein-derendingen.de